Kampagne

21. November 2022 – noch einmal Bio-Äpfel am Bahnhof

Zum letzten Mal noch einmal präsent sein auf der Strasse mit Flyer und Äpfel am Morgen früh beim Bahnhof an der Mönchstrasse.

 

 

 

 

19. November 2022 – Zusammen mit den Grünen auf dem Waisenhausplatz

Heute gibt es feine Suppe von den Grünen und warmen Punsch von der SP. Die Sonne scheint, besser kann es nicht werden.

 

 

 

 

14. November 2022 – rote Rosen

Wer heute zwischen 17.00 und 18.00 Uhr in Thun in einen Bus der Linie 2, 3, 4, 5 oder 6 steigt hat Glück. Er bekommt eine rote SP-Rose mit auf den Heimweg.

 

 

 

12. November 2022 – Wir sind im Bälliz präsent

Zu jeder Wahl gehört auch ein Bälliz voll Ständen von Parteien. Wer an diesem Samstag durchs Bälliz spaziert, kann Flyer sammeln, Gespräche führen und vielleicht auch die verschiedenen Giveaway vergleichen. Unsere roten Kerzen kommen jedenfalls gut an.

 

 

11. November 2022 – Znüniapfel am Bahnhof

Heute haben wir „Spätschicht“ am Bahnhof. Ab 7.45 Uhr verteilen wir wieder unsere Bio-Znüni-Äpfel beim Eingang Mönchstrasse.

 

 

 

Und am Abend geht es weiter im Gymnasium Thun mit einem abwechslungsreichen Podium und unseren Marktständen an der Wahlbörse.

 

 

 

 

10. November 2022 – im Thuner Amtsanzeiger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9. November 2022 – Einbürgerungsfeier Stadt Thun

Wir sind präsent am „Polit-Märit“ nach der Einbürgerungsfeier im Rathaus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7. November 2022 – Bahnhof Thun Mönchstrasse

„Morge früeh we d Sunne lacht“… Im November um 5.45 Uhr lacht die Sonne noch nicht, dafür wir. Wir verteilen an alle Frühaufsteher:innen feine Bio-Znüni-Äpfel.

 

 

 

 

5. November 2022 – Strassenaktion Coop Strättligenmarkt

Die selbstgemachte Zwetschgenkonfi kommt gut an bei den Thunerinnen und Thunern. Unsere 150 Stück haben wir in kurzer Zeit verschenkt.

„The making of Zwätschge-Gomfi“(Video)

 

 

 

 

2. November 2022 – erstes Frauenforum in Spiez

Das Eintrittsreferat wurde von einem Mann gehalten – Albert Rösti. Hoffen wir, dass bei zukünftigen Foren eine der vielen kompetenten und politisch aktiven Frauen zu Wort kommen wird. Weiter ging es mit einem Podium zum Thema „Ist die politische Arbeit vereinbar mit Familie und Beruf?“ – Fazit: Es gibt noch viel zu tun.

 

 

26. Oktober 2022 – mein Interview im Thuner Tagblatt

 

 

 

 

 

 

 

 

20. Oktober 2022 – Karten, Schoggihärzli, Heissleim, Schweissperlen

Nach ein paar ruhigeren Tagen geht es weiter mit unserer Kampagne. Viele, viele Karten werden mit roten Schoggihärzli beklebt und abgepackt zum Verteilen.

 

 

 

 

24. September 2022 – von Tür zu Tür in Allmendingen

Unser letzter Ausflug mit unseren persönlichen Briefen im Gepäck führt uns nach Allmendingen bei ziemlich feuchtem Wetter. Wir lassen uns unsere gute Laune aber nicht nehmen und klingeln an vielen Türen. Allmendingen: ein bisschen ländlich, ein bisschen Dorf. Sympathisch, wie auch die angetroffenen Einwohner:innen.

 

19. September 2022 – von Tür zu Tür Ende Länggasse

Die Länggasse hat ihren Namen verdient – sie ist wirklich lang :-). Heute besuche ich mehrere Wohnblocks am Ende der Länggasse und habe viele Erstkontakte via Gegensprechanlage. Erstaunlich viele Menschen öffnen einem Tür zum Treppenhaus und ermöglichen mir die persönliche Übergabe meines Briefes.

 

 

 

 

12. September 2022 – von Tür zu Tür im Seefeld

Treffpunkt hinter den Gleisen und dann ab ins Seefeld mit unseren Briefen zum Verteilen. Alte schöne Häuser, versteckte Hausnummern, munteres Suchen nach Türklingeln. Ah, hier sind sie, über den früheren Briefkästen. Niemand zuhause? Vielleicht liegt es am wunderschönen Spätsommertag. Doch jemand zuhause? Gerne übergebe ich meinen Brief und freue mich über eine sympathische Begegnung mehr.

 

 

 

 

6. September 2022 – von Tür zu Tür im Lerchenfeld

Dingdongdingdong an vielen Türen im Lerchenfeld am frühen Abend. Immer wieder eine gewisse Spannung, wer die Tür öffnet, wer vor einem steht, wie die Reaktion ist.

 

 

 

 

 

 

27. August 2022 – von Tür zu Tür im Westquartier

Der nächste Schritt in unserer Wahlkampagne: von Tür zu Tür im Westquartier unterwegs. In der Tasche viele Briefe von mir zum persönlich Übergeben. Heimgenommen habe ich Erlebnisse von etlichen positiven persönlichen Kontakten, Impressionen von Hauseingängen, Treppenhäusern und Vorgärten und eine Beitrittskarte Mitgliedschaft Westquartierleist.

 

 

14. August 2022 – Treffen mit Wählerinnen und Wählern

Mein letztes Treffen mit Wählerinnen und Wählern auf Einladung von Lotti Burkhalter zusammen mit Adrian Christen. Ein Dauerbrenner in der Diskussion war wieder einmal mehr der Verkehr. Wir sind uns einig, dass die Attraktivierung von Langsamverkehr und ÖV eine Entlastung bringen kann. Ein Umdenken muss stattfinden. Bei noch sommerlichen Temperaturen unterhielten wir uns über Sinn oder eher Unsinn von Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt.

 

 

 

2. August 2022 – Fotoshooting in der Schadaugärtnerei

Dieses Fotoshooting wird uns allen als sehr schweisstreibend in Erinnerung bleiben…Und ich bin wieder einmal zum Schluss gekommen, dass der Traumberuf „Fotomodell“ überbewertet wird, respektive ziemlich anstrengend ist.

 

21. Juli 2022 – Treffen mit Wählerinnen und Wählern

Ein wunderschöner Sommerabend zusammen mit Thuner Wählerinnen und Wählern auf Einladung von Stadtratskandidat Niklaus Schefer zusammen mit meinem Gemeinderatslisten-Gschpänli Adrian Christen. Viele Themen führten wiederum zu einem sehr spannenden, austauschreichen Abend. Gibt es zum Beispiel Gründe, als Frau für die AHV-Revision zu stimmen? Nein. Da gibt es noch zuviele Pendenzen in Sachen Gleichstellung, die vorher erledigt sein müssen.

 

13. Juli 2022 – Treffen mit Wählerinnen und Wählern

Auf Einladung von Stadtratskandidatin Christine Klopfenstein treffen wir uns an einem mir sehr lieben Ort, dem Bonstettenpark. Am Schatten unter einem der vielen riesigen Bäumen sprachen wir unter anderem über den Personalmangel im Bildungsbereich – braucht es tatsächlich „nur“ mehr Lohn, um das Problem zu lösen? Meine Meinung: Nein. Es braucht z.B. kleinere Klassen mit genügend personellen Ressourcen. Individuelle Förderung, Begleitung, Integration sind nur so möglich und der positive Effekt führt auch zu mehr Berufszufriedenheit.

9. Juli 2022 – Treffen mit Wählerinnen und Wählern

Ein interessantes weiteres Politapero unter einem Apfelbaum am frühen Samstagabend. Herzlichen Dank Len Graber – übrigens auf der SP-Stadtratsliste zu finden, wie auch Madlen Röthlisberger. Auch zu Gast meine Listenkollegin für den Gemeindrat Alice Kropf.

 

 

8. Juli 2022 – Treffen mit Wählerinnen und Wählern

Ein lauschiger und humorvoller Abend auf Einladung von Gemeinderats- und Stadtratskandidat Claudius Domeyer und Stadtratskandidat Adrian Kämpf. Für einmal war der Verkehr kein Thema, ausser dass Claudius, Adrian und ich sicher nicht staufördernd sind, weil wir zu Fuss, mit Velo oder ÖV unterwegs sind. Was die Schadaugärtnerei betrifft, war sich die Runde einig: Das Areal muss auch in Zukunft ein Ort der Begegnung für die gesamte Thuner Bevölkerung bleiben.

3. Juli 2022 – Treffen Kandidierende Stadt- und Gemeindrat

Gelegenheit, sich an einem Sonntag-Sommer-Vorabend kennenzulernen und die nächste Phase der Wahlkampagne einzuläuten: Die Tür-zu-Tür Aktionen.

23. Juni 2022 – Treffen mit Wählerinnen und Wählern

Politapero-Zeit: Herzlichen Dank Urs Mosimann und Monika Maritz für die Einladung. Die Anliegen und Wünsche waren bunt gemischt und wurden rege diskutiert: Ein Hallenbad in Thun?, mehr Tempo-30-Zonen, ein grösseres und bezahlbares Wohnangebot, eine Ganztagesschule, Mangel an Lehrpersonen, direkte und sichere Veloverbindungen und fehlen darf natürlich nicht das Thema „Verkehrsstau“ in Thun. Welche Lösungen sind realistisch, bezahlbar und schnell umsetzbar? Meine Meinung: Eine Verhaltensänderung von uns allen in der Wahl des passenden Verkehrsmittels, jeden Tag und immer wieder.

6. Juni 2022 – Unterstützungsbriefe verarbeiten

1. Juni 2022 – Treffen mit Wählerinnen und Wählern

Ein themenreicher Austauschabend über die Schwierigkeit, in Thun eine bezahlbare Wohnung zu finden, dass es Frei- und Gestaltungsräume wie die Schadaugärtnerei unbedingt braucht, dass Velofahrende und Zufussgehende gerne mehr Platz hätten und über die Vor- und Nachteile von Homeoffice.

25. Mai 2022 – Treffen mit Wählerinnen und Wählern

Starttreffen mit Wählerinnen und Wählern aus Thun gemäss dem Motto, dass persönliches Kennenlernen, sich austauschen mehr bringt als mein Kopf auf einer Plakatwand. Die Themen waren so vielfältig wie das Leben und wir Menschen, die Haltungen und Lösungsvorschläge nicht immer deckend, eben vielfältig, was ich gut finde und die Diskussion anregt. Über Bildungsfragen zum sehr tiefen Leerwohnungsbestand in Thun, vom Verkehr auf vier oder zwei Rädern, zu Fuss, im Bus oder Zug bis zum Fuss- und Handball. Ein insgesamt spannender Abend.

7. Mai 2022 – 125 Jahre SP Thun – Führung Selve – Ich stelle mich vor

Zum 125-Jahre-Jubiläum der SP Thun stellen sich die Kandidat:innen für den Gemeinderat in maximal 125 Sekunden persönlich vor. Heute bin ich dran:

Zum Video

27. April 2022 – Mitgliederversammlung SP – Workshop Wahlkampagne

Ein Workshop zum Thema „Kandidatur“: Sehr viele interessante und spannende Gespräche haben stattgefunden, Ideen wurden gesammelt und diskutiert, Tipps weitergegeben.

14. April 2022 – Osterhasen-Güetzi verschenken

Unser Start in die Wahlkampagne für den Gemeinderat. In der Woche vor Ostern verteilen wir Hasen-Güetzi vor, hinter und neben dem Bahnhof und erhalten viele positive Feedbacks.

 
   

 

10. März 2022 – Medienkonferenz – Wir lancieren den Wahlkampf

Zum ganzen Artikel im Thuner Tagblatt